Wege zum Urvertrauen Titelbild Bild Titel

Der Allmende Verlag ist der Selbstverlag von Jannes Tashiro. Der deutsch und japanisch schreibende Japaner war lange Jahre als friedens- und umweltengagierter Journalist tätig und war bereits Ende der 1980er Jahre vom dringenden Handlungsbedarf in Punkto Klimaveränderung überzeugt. Seit dem Märchenbuch Killt von 1990 befasst er sich daher mit der Zukunftsvision dezentraler Wirtschaftsform in verschiedenen Aspekten.

"Allmende Vision", das neue Programm des Verlages, bietet inzwischen anderen Visionist/inn/en ein FORUM für aus der Tiefe unseres Wesens direkt übermittelte ("gechannelte") Texte!

Neuerscheinung 2016

Neuerscheinung 2015

Neuerscheinung 2014

Serie "Allmende Vision"

Broschüren und Bücher von Jannes Tashiro (In der zeitlichen Reihenfolge)

Im Zusammenhang mit der Gründung des Visionisten-Clubs Ende 2010 entstanden folgende Bücher, die sich immer konkreter mit unserer gemeinsamen Zukunft befassen.

Allmende ist im Übrigen ein mittelhochdeutsches Wort für ein Land, das von der ganzen Gemeinde gemeinsam bewirtschaftet und genutzt wird (nach dem Wahrig-Währigwörterbuch). Gemeinsame Teiche, Weideflächen und Wälder wurden Allmende genannt. Allmende gibt es noch heute im Schwarzwaldgebiet.

Allmende